Bitte teilnehmen: RKI-Befragung zu Antibiotika

Antibiotikaresistenzen nehmen weltweit zu und stellen eine der größten Herausforderungen für die globale Gesundheit dar. Im Jahr 2022 wurden in Deutschland fast 3,7 Millionen Verordnungen für systemisch wirkende Antibiotika von Zahnärztinnen und Zahnärzten ausgestellt, dies entspricht 50 Verordnungen pro 1.000 gesetzlich-versicherten Patientinnen und Patienten alleine in der ambulanten zahnärztlichen Versorgung.

Aktuelle Informationen zur Resistenzsituation sind für einen sachgerechten Einsatz von Antibiotika wichtig. Gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte möchten wir deshalb einen Überblick zur Praxis der Antibiotikaverordnungen in allen medizinischen Fachrichtungen inklusive der Zahnmedizin erhalten und haben dafür eine kurze Online-Befragung konzipiert, die etwa 8 Minuten beansprucht.

Auf Basis dieser Antworten möchten wir aktuelle Daten zu Antibiotikaresistenz für alle Verordnenden zielgerichtet und effektiv aufarbeiten und zur Verfügung stellen. Die Befragung ist bis zum 30.04.2024 erreichbar:

https://befragungen.rki.de/Antibiotika

Weitere Themen

Nur wenige junge Männer starten eine Ausbildung in der Zahnarztpraxis. Ein Weg, Jungen für den ZFA-Beruf zu interessieren, kann der Boys`Day sein. Der Boys`Day ist ein Berufsorientierungstag für…

Die Vertreterversammlung der Landeszahnärztekammer RLP hat – neben weiteren Satzungsänderungen - am 25. November 2023 eine Novellierung der Weiterbildungsordnung beschlossen, die vom Ministerium für…